Skip to main content

Sind Dachbodentreppen teuer?

Serienprodukte sind kostengünstiger als Spezialanfertigungen. Bei serienmäßig hergestellten Dachbodentreppen gibt es Preise von rd. 80.- EUR bis 2000.- EUR.

 

Es kommt darauf an werden, wo die Treppe eingebaut wird und welche Kriterien sie erfüllen soll:

  • Sind die  Deckenanschluss-Systeme bauteilgeprüft?
  • Handelt es sich um den Einbau einer Dachbodentreppe in einen Neubau oder um einen nachträglichen Einbau anlässlich einer Altbausanierung?
  • Soll die Treppe gedämmt und luftdicht eingebaut werden?
  • Wird sie in eine Brandschutzdecke eingebaut?
  • Führt sie zu einem Abstellspeicher oder auf ein Flachdach?
  • Soll ein Schutzgeländer und / oder ein Handlauf daran befestigt sein?
  • Wie oft wird die Treppe voraussichtlich benutzt?
  • Welches Material wird bevorzugt?
  • Soll die Bedienung per Hand geschehen, also bei der klassischen Holzvariante zum Klappen oder Schieben, oder über einen Elektroantrieb bei der Profiausführung aus Metall?
  • Ist die Trittsicherheit gewährleistet? Ein wichtiger Punkt, da man Dachbodentreppen meist mit vollen Händen „erklimmt“ und nicht „beschreitet“.

Bei Spezialanfertigungen ist der Preis schon allein von der Größe abhängig, vom Material, z.B. bei Holztreppen von der Holzart und vom Design.